B-15 „Werte und Normen“ als Unterrichtsfach für alle Grundschulen in Niedersachsen

Status:
Annahme

Das Fach „Werte und Normen“ wird für alle Grundschulen verpflichtend in Niedersachsen eingeführt. An allen weiterführenden Schulen wird ein Fach nach dem Brandenburger Modell „Lebensgestaltung, Ethik, Religion“ (LER) verpflichtend eingeführt.

Der Studiengang „Werte und Normen“ soll an den Universitäten in Niedersachsen für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt eingeführt und angeboten werden.“

Begründung:

Es ist erforderlich, dass das Fach „Werte und Normen“ bereits im jungen Alter zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Zusammenhalts eingeführt wird, um die Heranwachsenden in das gesellschaftliche System von Anfang an gut zu integrieren und ihnen Werte, Normen und Regeln zu vermitteln. Nach einer Pilotphase der Einführung niedersachsenweit durch die Landesregierung wird es Zeit, dies ganzheitlich an allen Grundschulen in Niedersachsen zu etablieren.

Empfehlung der Antragskommission:
Annahme in der Fassung der AK
Version der Antragskommission:

Das Fach „Werte und Normen“ wird für alle Grundschulen verpflichtend in Niedersachsen eingeführt.

Der Studiengang „Werte und Normen“ soll an den Universitäten in Niedersachsen für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt eingeführt und angeboten werden.“

Beschluss: Annahme in der Fassung der Antragskommission
Text des Beschlusses:

Wir fordern, dass das Fach „Werte und Normen“ für alle Grundschulen verpflichtend in Niedersachsen eingeführt wird.

Der Studiengang „Werte und Normen“ soll an den Universitäten in Niedersachsen für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt eingeführt und angeboten werden.

Beschluss-PDF: