B-02 Weiter auf dem Weg zur guten Schule

Status:
Überweisung

Die SPD in Niedersachsen wird aufgefordert, sich auf dem Weg zur guten Schule weiterhin für eine

  • spürbare Senkung der Klassenfrequenzen in allen Schulformen
  • Lehramtsausbildung nach Schulstufen ohne finanzielle Abstriche
  • Weitere Verbesserung der Ganztagsbetreuung an allen Schulen
  • Schulsozialarbeit als Landesaufgabe an allen Schulformen
  • Beteiligung des Bundes an den Ausgaben für Bildung – nicht nur über Fördermaßnahmen und damit Aufweichung des Kooperationsverbotes
  • Verbesserung der Inklusion durch multiprofessionelle Teams und entsprechende Koordinationszeit
  • Prüfung weiterer Standorte für Oberstufen an Gesamtschulen in Schaumburg
  • mittelfristig kostenfreie Schülerbeförderung auch für Sek 2- Schüler/innen

einzusetzen.

Begründung:

Neben einer verlässlichen Betreuung und mehr Investitionen in die frühkindliche Bildung unserer Kinder müssen wir entsprechend voll ausgestattete Ganztagsschulen und schrittweise kleinere Klassen mit einer verbesserten Schulqualität anstreben. Fördermöglichkeiten und Freizeitangebote gehören ebenso dazu wie eine unterstützende und die Kinder stärkende Schulsozialarbeit. In den letzten Jahren ist bereits durch die rot-grüne Landesregierung einiges auf den Weg gebracht worden, wovon wir im Landkreis Schaumburg profitiert haben, wie die erleichterte Anerkennung von Gesamtschulen.

Der Landkreis Schaumburg und die Städte und Gemeinden können als Schulträger nur im Rahmen ihrer Aufgaben dazu beitragen, unseren Kindern und Jugendlichen mit einem qualitativ hochwertigen Bildungs- und Betreuungsangebot gute Zukunftschancen zu eröffnen. Dazu gehört eine begabungsgerechte Förderung. Die Rahmenbedingungen setzen jedoch Land und Bund.

Bildung ist die beste Investition in eine wirkungsvolle Beschäftigungspolitik. Gute Schulen und die begabungsgerechte Förderung junger Menschen bilden sowohl die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Erwerbsleben als auch für die Qualifikation von Arbeitnehmer/innen und Unternehmer/innen. Insofern ist gute Bildung eine Grundvoraussetzung für den Erhalt bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Empfehlung der Antragskommission:
Überweisen an: Landtagsfraktion
Version der Antragskommission:

Weiter auf dem Weg zur guten Schule

Die SPD in Niedersachsen wird aufgefordert, sich auf dem Weg zur guten Schule weiterhin für eine

  • spürbare Senkung der Klassenfrequenzen in allen Schulformen
  • Lehramtsausbildung nach Schulstufen ohne finanzielle Abstriche
  • Weitere Verbesserung der Ganztagsbetreuung an allen Schulen
  • Schulsozialarbeit als Landesaufgabe an allen Schulformen
  • Beteiligung des Bundes an den Ausgaben für Bildung – nicht nur über Fördermaßnahmen und damit Aufweichung des Kooperationsverbotes
  • Verbesserung der Inklusion durch multiprofessionelle Teams und entsprechende Koordinationszeit
  • mittelfristig kostenfreie Schülerbeförderung auch für Sek 2- Schüler/innen

einzusetzen.

Beschluss: Überweisung an SPD-Landtagsfraktion
Text des Beschlusses:

Die SPD in Niedersachsen wird aufgefordert, sich auf dem Weg zur guten Schule weiterhin für eine

  • spürbare Senkung der Klassenfrequenzen in allen Schulformen
  • Lehramtsausbildung nach Schulstufen ohne finanzielle Abstriche
  • Weitere Verbesserung der Ganztagsbetreuung an allen Schulen
  • Schulsozialarbeit als Landesaufgabe an allen Schulformen
  • Beteiligung des Bundes an den Ausgaben für Bildung – nicht nur über Fördermaßnahmen und damit Aufweichung des Kooperationsverbotes
  • Verbesserung der Inklusion durch multiprofessionelle Teams und entsprechende Koordinationszeit
  • mittelfristig kostenfreie Schülerbeförderung auch für Sek 2- Schüler/innen

einzusetzen.

Beschluss-PDF: